30. April: Die Stadt gestalten

20:00 Uhr

Wie müsste die Stadt sein, in der ich gerne lebe? Was braucht es dafür? Diese Frage stellte sich Philip Asshauer zusammen mit einer Gruppe von Mitstreitern  vor einigen Jahren. Und so entstand eines ersten Kreativquartiere im Ruhrgebiet: Das Wiesenviertel. Hier wurden interessante Veranstaltungsformate entwickelt, Straßenfeste gefeiert, entstanden Café s und gemeinschaftliche Arbeitsräume. Die Veränderungen hatten Beispielcharakter für andere Viertel und andere Städte. Was hat Philip angetrieben? Welche Erfahrungen hat er gemacht? Und wovon träumt er jetzt?